News

neu im Programm:
Knopf Einzelton-Modell Cassotto
BAYAN ERGO
ergonomisches Modell


Cassotto-Modell mit 34 Tasten
34.44-TC

Händleranfragen



Sie haben ein Musikgeschäft und möchten unsere Instrumente in Ihrem Sortiment aufnehmen?
Dann senden Sie uns bitte Ihre Gewerbeanmeldung und Ihre USt-ID per Post oder eingescannt per E-Mail.
Wir werden uns baldmöglichst bei Ihnen melden.
Reine Internetshops können keine Vertriebspartner werden!

Akkordeon im Radio/TV

Mit diesem Service wollen wir unseren Homepagebesuchern auf interessante Radio- und TV-Sendungen hinweisen.
Falls eine Sendung nicht aufgelistet ist, bitten wir Sie um Rückmeldung.

Vielen Dank!


Bayern 2: "Concerto bavarese"

Stefan Hippe: "Eine Nacht in Castle Hill" (Nürnberger Akkordeonorchester Willi Münch e.V.: Irene Kauper-Meyer); Bertold Hummel: "Tastenspiele", op. 103 d (Markus Bellheim, Klavier); Holmer Becker: Streichtrio (Mitglieder des Bamberger Streichquartetts); Wolfram Graf: "Suite symphonique" (Martin Seel, Flöte; Chie Honda, Klavier); Werner Heider: "-einander" (Armin Rosin, Posaune; Nürnberger Symphoniker: Werner Heider); Hans-Günther Allers: Quintett, op. 92 (Ensemble Kontraste)

Sendetermin: 06.06.2018 | 00:12 bis 02:00 Uhr


BR-Klassik: "Jazztime"

Musikalisch ohne festen Wohnsitz - die Klangreisen des Akkordeonisten Klaus Paier und der Cellistin Asja Valcic

"Cinema Scenes" heißt das aktuelle Programm des Wiener Akkordeonisten Klaus Paier und der kroatischen Cellistin Anja Valcic. Seit mehr als zehn Jahren sind die beiden musikalisch zwischen Tango, Jazz, Balkan-Folklore und Filmmusik unterwegs. Immer darauf bedacht, die mit ihren Instrumenten verbundenen Klischees hinter sich zu lassen. So lernte die klassisch ausgebildete Valcic ihr Cello ebenso als Improvisationsinstrument wie auch für Walking Bass zu benutzen. Klaus Paier wiederum, der mit dem Akkordeon als Volksmusikinstrument aufwuchs, eiferte französischen Musette-Akkordeonisten und argentinischen Tango-Bandoneonisten nach, um für sich neue Klangwelten zu eröffnen. Für die jüngste Produktion hat sich das Duo zum Quartett erweitert. Mit dem Bassisten Stefan Gfrerrer und dem Schlagzeuger Roman Werni ergeben sich neue Möglichkeiten auf der Reise in musikalisches Neuland. Unter dem Titel "Musikalisch ohne festen Wohnsitz" stellt Ulrich Möller-Arnsberg in der heutigen "Jazz and Beyond-Ausgabe" das ungewöhnliche Quartett vor.

Sendetermin: 06.06.2018 | 23:05 bis 00:00 Uhr


BR-Klassik: "Auftakt"

Georg Friedrich Händel: "Rinaldo", Ouvertüre (Academy of Ancient Music: Christopher Hogwood); Ludwig van Beethoven: Variationen über "La ci darem la mano", WoO 28 (Daniel Ottensamer, Klarinette; Mozarteumorchester Salzburg); Charles Gounod: "Petite Symphonie", Finale (The Saint Paul Chamber Orchestra: Christopher Hogwood); Christian Cannabich: Sinfonia concertante C-Dur (Kammerorchester Basel: Christopher Hogwood); Frédéric Chopin: Walzer Es-Dur, op. 18 (Alice Sara Ott, Klavier); Georges Bizet: "Chanson bohème" (Ksenija Sidorova, Akkordeon; Borusan Istanbul Philharmonic Orchestra: Sascha Goetzel); Franz Xaver Sterkel: Symphonie Nr. 2 B-Dur, Largo (L'arte del mondo: Werner Ehrhardt); Hans Zimmer: "Tricks", The banker's waltz (The Hollywood Studio Symphony; The Santa Monica Synthphonia)

Sendetermin: 16.06.2018 | 07:05 bis 08:00 Uhr


Bayern 2: "Concerto bavarese"

Franz Hummel: Klavierkonzert (Carmen Piazzini, Klavier; Moskauer Sinfonieorchester: Alexej Kornienko); Fritz Büchtger: Konzert für Streichorchester (Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks: Jan Koetsier); Dorothee Eberhardt: Streichtrio Nr. 3 (Vuillaume Trio); Harald Genzmer: Konzert für Schlagzeug und Orchester (Peter Sadlo, Schlagzeug; Bamberger Symphoniker: Werner Andreas Albert); Klaus Hinrich Stahmer: "Ning Shi" (Stefan Hussong, Akkordeon; Wu Wei, Guzheng)

Sendetermin: 21.06.2018 | 00:12 bis 02:00 Uhr


Kulturradio: "THE VOICE"

mit Susanne Papawassiliu
Lydie Auvray als Akkordeon-Spielerin und als Vokalistin eine Institution mit ihrer fröhlichen, rhythmischen, ansteckenden Musik

Sendetermin: 26.06.2018 | 19:30 bis 20:00 Uhr


BR-Klassik: "ARD-Nachtkonzert"

Kurt Weill:
"Happy end", Matrosentango
Maria Reiter, Akkordeon
Marianne Kirch, Hackbrett

Sendetermin: 27.06.2018 | 05:03 bis 06:00 Uhr