Fundgrube

Vorführmodell:
41.46FB-TC


gebraucht:
Hohner Gola 414
Hohner Morino VN

News

neu im Programm:
Knopf Einzelton-Modell Cassotto
BAYAN ERGO
ergonomisches Modell


Cassotto-Modell mit 34 Tasten
34.45-TC

Händleranfragen



Sie haben ein Musikgeschäft und möchten unsere Instrumente in Ihrem Sortiment aufnehmen?
Dann schreiben Sie uns!
Reine Internetshops können keine Vertriebspartner werden!

Akkordeon im Radio/TV

Mit diesem Service wollen wir unseren Homepagebesuchern auf interessante Radio- und TV-Sendungen hinweisen.
Falls eine Sendung nicht aufgelistet ist, bitten wir Sie um Rückmeldung.

Vielen Dank!


Deutschlandfunk "JazzFacts"

Ein Akkordeon erzählt von seinen Einsamkeiten: Unter Jean-Louis Matiniers Händen bekommt das weltweit so populäre wie idiomatische Instrument neues Leben eingehaucht. Profitierend von genauer Kenntnis der klassischen Akkordeon-Literatur komponiert sich Matinier sein eigenes Repertoire. Weite Landschaften, wie in Trauer gehüllt, vibrierend vor Schönheit: Jean-Louis Matinier entwirft seine stillen Fantasiewelten so wie ein grandioser Klangmaler. Am wohlsten fühlt sich der Akkordeonist unter vier Augen und Ohren. Im Duo mit seinem Landsmann Kevin Seddiki bildet er auf dem Album "Rivages" (Ufer) ein erstaunliches Orchester. Der 1963 in Nevers geborene Künstler folgte noch nie kurzlebigen Moden und Trends. Lange war er Begleiter der Chanson-Legende Juliette Greco. Im Jazz genießt er einen exzellenten Ruf. Ob im Tarkovsky Quartet oder nur mit Michael Riesslers Klarinette, ob mit Renaud Garcia-Fons am Kontrabass oder zur Nyckelharpa Marco Ambrosinis: Ein sensiblerer und diskreterer musikalischer Kompagnon als Jean-Louis Matinier ist schwer vorstellbar.

Sendetermin: 16.07.2020 | 21:05 bis 22:00 Uhr